Geschichte

 

Datum Ereignis
1945 08.06.1945 Erste Lehrerkonferenz nach dem Krieg in einer Schulbaracke
15.06.1945 Aufnahme des Unterrichtes nach dem Krieg
01.10.1945 Frau Nuske (später Spiegelberg) wird Schulleiterin
1950 – 1959 1954-1955 Umbau des Schulgebäudes
1960 – 1969 30.12.1962 Grundstückskauf am Wald
15.09.1964 Die Schule hat 581 Schüler
03.04.1965 Umzug der letzten Klassen in die Schule an den Wald (20 Klassenräume und ein Verwaltungsgebäude stehen zur Verfügung)
01.09.1966 Die Schule besteht aus 22 Klassen
Sommer 1967 Die Schule besteht aus 26 Klassen , Mobilklassen werden gebaut
1969 Weitere Fachräume (Musik, Lehrküche, Werkräume und Turnhalle) werden bezugsfertig
1970-1979 01.04.1970 Einführung der 5-Tage-Woche
1972 Gründung der Realschule
1973 Wiederaufnahme der Gebäude in der Stapelfelder Straß
1974 Die Schule besteht aus 29 Klassen
1975-1976 Schulleiterwechsel (neuer Schulleiter Herr Berg)
1978 Einführung des Schulkindergartens, später Vorschulklasse
1980 – 1989 18.04.1986 2. neue Turnhalle wird gebaut
1990 – 1999 seit Sommer 1995 Schule wird zur offenen Ganztagsschule
1999 -2003 Grundsanierung
Sommer 2000 9 neue Kolleginnen und Kollegen werden an der Schule eingestellt
September 2000 Herr Berg geht in den Ruhestand
2000 – 2009 01.07.2001 Frau Feiß wird neue Schulleiterin
16.07.2001 Herr Krause wird stellvertretender Schulleiter
Juli 2001 Frau Pragst geht in den Ruhestand
Sommer 2003 PraxisTag für Hauptschulklassen wird eingeführt.
Frühjahr 2004 geplanter Baubeginn des neuen Klassen- und Fachgebäudes wurde gestoppt.
September 2005 Wir feiern unser 4-faches Schuljubiläum
vor 60 Jahren Aufnahme des Unterrichts nach dem Krieg
vor 50 Jahren Umbau des Schulgebäudes
vor 40 Jahren Schulneubau am Wald Rahlstedter Str.190
vor 10 Jahren Einrichtung der offenen Ganztagsschule (ab Klasse 5)
2006-2008 Planung der Umgestaltung der Aula und des Schulgeländes (ein Zubau von Klassen- und Fachgebäuden ist nicht mehr vorgesehen)
Februar 2008 Herr Kufeke wird 2. Konrektor. Frau Stüben übernimmt die Funktionsstelle „Ganztagsschulkoordinatorin“
August 2008 Frau Feiß übernimmt Schulaufsichtsaufgaben in der Schulbehörde, bleibt aber noch Schulleiterin. Herr Krause, Herr Kufeke und Frau Stüben übernehmen kommissarisch Leitungsaufgaben von Frau Feiß.
Juni 2009 Großes Sommerfest mit Einweihung des neu gestalteten Schulgeländes
August 2009 Herr Krause wird kommissarischer Schulleiter, Herr Kufeke wird kommissarischer Stellvertreter der Schule Neurahlstedt
August 2009 Der ehemalige Schüler und heute berühmte Künstler Noah Wunsch gestaltet im Rahmen „Kunst am Bau“ in der Aula ein großes Wandgemälde „Lichtblick“.
August 2009 Neurahlstedt wird JeKI-Schule („Jedem Kind ein Instrument“)
2010 -2011 Januar 2010 Fertigstellung und Übergabe der umgebauten Aula und des Musikraums
Februar 2010 Offizielle Verabschiedung der Schulleiterin Frau Feiß
Frühjahr 2010 Es finden mehrere Fusionskonferenzen der beiden Kollegien Großlohering und Neurahlstedt statt
Juni 2010 Die Grund-, Haupt- und Realschule Neurahlstedt soll im Schuljahr 2010-11 zur Primarschule werden. Geplant ist auch eine Fusion mit der Grundschule Großlohering.
August/September 2010 Nach der gescheiterten Primarschulreform wird die Grund-, Haupt- und Realschule Neurahlstedt zur Grundschule Neurahlstedt (mit auslaufenden Klassen der Sekundarstufe I). Die bereits vollzogene Fusion mit der Grundschule Großlohering wird wieder aufgelöst. Herr Krause und Herr Kufeke übernehmen kommissarisch die Leitung der Schulen Neurahlstedt und Großlohering.
August 2010 Die Schule Neurahlstedt hat 492 Schüler und schult drei Vorschulklassen und vier 1.Klassen ein.
Ab August 2010 Die Schule Neurahlstedt bietet dem Hort „Sternschnuppe“ des DRK eine Erweiterung auf ca. 100 Plätze in der Stapelfelder Str. (zusätzlich 2 Klassenräume) an und sorgt dafür, dass der Hort für 40 Hortkinder ein Mittagessen in der neuen Aula anbieten kann.
Dezember 2010 Herr Kufeke wird zum Schulleiter der Schule Großlohering bestellt, Frau Stüben übernimmt Aufgaben der stellvertretenden Schulleitung in Neurahlstedt.
Februar 2011 Frau Kraus übernimmt die Funktionsstelle „Grundschulkoordinatorin“.
01.05.2011 Herr Krause wird zum Schulleiter ernannt.
2012-2013 August 2012 Einführung der Ganztagsschule
01.02.2013 Herr Stewen wird zum stellvertretenden Schulleiter ernannt.
2014-2015 01.08.2014 Einführung der Teilgebundenheit in den Klassen 3 + 4, das heißt alle Schülerinnen und Schuler dieser Klassenstufen nehmen an zwei Tagen verpflichtend am Ganztag teil.
2014-2015
2014-2015 August 2015 Die Grundschule Neurahlstedt hat 335 Schülerinnen und Schüler und schult zwei Vorschulklassen und drei 1. Klassen ein.
01.08.2015 Die Grundschule Neurahlstedt wird wieder für alle Klassenstufen zur offenen Ganztagsschule. Außerdem werden nach der Abmietung der Gebäude der Stapelfelder Str.7 die beiden Vorschulklassen auf dem Gelände der Rahlstedter Str. 190 untergebracht.